Ein Projekt von infected landscapes

26.7.–31.10.

Ausstellungsparcours mit Flaggen ——

mit dem Rad zur Kunst.

28 Künstler*innen, 28 Flaggen,

28 Länder.

Das Projekt

Fahnen und Flaggen dienen seit Jahrhunderten der optischen Kommunikation. Sie übermitteln Nachrichten (z.B. Schifffahrt) und stehen symbolisch für eine bestimmte Gruppenzusammengehörigkeit (Vereine, Länder, Gender etc). Für das Projekt wurden zahlreiche ungenutzte Masten reaktiviert und zu einem Parcours Scharmützel- und Storkower See verbunden. Die individuellen Fahnen können als Bild verstanden werden, als Spiel mit Identität, als intellektuelle Auseinandersetzung mit Zeichensystemen oder als Objekt.

Partners

visual language by Smile Initial Plus