Crying Flag

ZUZA GOLIŃSKA / POL

*1990, lebt und arbeitet in Warschau

Zuza Golinska beschäftigt sich mit dem Verhältnis des Menschen zum öffentlichen Raum und seiner Architektur. Ihr spezielles Interesse gilt der sozialen Kontrolle in der Stadtplanung, besonders im Siedlungsbau, aber auch in der Industrie und sogar in der Natur. Ein großer Teil ihrer Recherchen findet konsequenterweise zu Fuß statt: Beobachten und Aufzeichnen, wie sich Menschen bewegen und den Raum der Stadt nutzen, sind ihr tägliches Brot.

Das weinende Auge, das in ihrer Flagge für die Therme in Bad Saarow auftaucht, hat sie zuvor schon in andren Arbeiten verwendet. Jenseits der metaphorischen Bedeutung eines tiefen Bedauerns über den Zustand der Welt überwacht das Auge auch ganz unmittelbar die Passanten – es hat sie sprichwörtlich im Auge. Ein wenig hat das Kunstwerk auch mit sich selbst Mitleid – so alleine draußen zwischen fremden Fahnen statt an einem geschützten Kunstort zu sein.

NÄCHSTE FLAGGEN